Mobis Laufmotivation

Taxer

run.de Promi
Stimme Marty voll und ganz zu. Die Streckenlänge für langsame Läufe ausbauen und bei deiner üblichen Runde tempogesteigerte Abschnitte einbauen. Evtl. auch ein moderates Fahrtspiel um dich an die verschiedene Belastung und Herzfrequenz zu gewöhnen. Auch mal gesteigertes Tempo am Berg halte ich für gut. Aber eben nur mal die Woche ein solches Tempotraining. Den Rest lieber langsam und länger.
 
M

Martyprivat

Guest
am Berg.... :D sowas gibt es hier nicht. Aber jaa ich probiere das echt mal aus, bisher hatte ich immer nur am Ende noch etwas Tempo mit eingebaut. Dann wird das nun auch zwischendurch probiert. :)

Danke euch :)
Am Ende, also ich sag mal dem letzten km, ruhig lockerer. So von hundert auf null ist eher suboptimal. Das nennt man aktive Erholung. Da kommt der Kreislauf runter und die Muskulatur hat etwas Zeit sich zu lockern.

Gütersloh ist so platt? Hätte ich nicht gedacht. Bei mir ist alles mit rauf und runter :(


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

mobi

Aktiver User
Am Ende, also ich sag mal dem letzten km, ruhig lockerer. So von hundert auf null ist eher suboptimal. Das nennt man aktive Erholung. Da kommt der Kreislauf runter und die Muskulatur hat etwas Zeit sich zu lockern.

Gütersloh ist so platt? Hätte ich nicht gedacht. Bei mir ist alles mit rauf und runter :(


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
Gütersloh ist platter als platt.... also ich habe da nichts an Hügeln oder gar Bergen.
Aber danke für eure Tipps! (y)
 

sunshine79w

run.de Promi
Aber auch wenn vermutlich fast jedem von uns die Fragen schon beantwortet wurden um so wichtiger ist es doch sie zu stellen, denn grad in vielen Dingen die mit dem Laufen zu tun haben musste ich schon feststellen das die optimale Antwort für jeden woanders liegt, auch wenn es natürlich allgemein gültige Antworten gibt. Deswegen immer fragen. :D
 
M

Martyprivat

Guest
Ich mach mir gerade fleißig Notizen, werde aber sicher in 1 1/2 Monaten nochmal mit ähnlichen Fragen aufwarten :D.
Das ist ja das schöne hier an einem Forum, hier kannst du:

A viel nachlesen weil es dazu schon Threads gibt mit ähnlicher Fragestellung

B jederzeit, so wie viele, deine persönlichen Fragen stellen und formulieren

C so wie z b. Mobi, deinen "eigenen Block" haben

Aber wichtig ist eben wie @sunshine79w geschrieben hat, Fragen :)

LG


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

mobi

Aktiver User
So nach 2 läufen am Mittwoch und gestern fällt mir immer mehr auf, dass ich starke Knieschmerzen nach 2-3 Kilometern bekomme. Mein Dad sagt, dass ist nicht ungewöhnlich weil man sich erstmal an die Belastung gewöhnen muss.. dennoch nervig und nicht motivierend..

Dennoch die 5km konnte ich wieder etwas schneller absolvieren (ok, es lag auch kein Schnee :D)

Einen schönen Freitag euch allen :love:
 
M

Martyprivat

Guest
Toll mit der Zeit!
Nicht gut mit dem Knie.
Kann sein was dein Dad sagt, könnte aber auch an was anderem liegen. Schuhwerk, Laufstil oder es ist eine minimal Fehlstellung in deinen Bewegungsapparat (Hüfte)

Auf jeden Fall beobachten und wenn es bleibt, checken lassen!


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

mobi

Aktiver User
Toll mit der Zeit!
Nicht gut mit dem Knie.
Kann sein was dein Dad sagt, könnte aber auch an was anderem liegen. Schuhwerk, Laufstil oder es ist eine minimal Fehlstellung in deinen Bewegungsapparat (Hüfte)

Auf jeden Fall beobachten und wenn es bleibt, checken lassen!


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
Mein Schuhwerk ist eigentlich echt top (also ich bin mit zufrieden) aber ich achte drauf und werde dann mal schauen ob sich das ändert. Da ich eh regelmäßiger Patient beim Arzt bin, kann der sich das ja auch mal angucken ;)
 
Top