Neuling :)

Mfc

Neuer User
Guten Abend Leute

ich habe eine Frage ich muss in 3-4 Monaten eine Aufnahme Prüfung bestehen und
Möchte mal die Laufprofis fragen ob es möglich ist in dieser Zeit 2.4km unter 11:30 zu schaffen bin 29 Jahre alt und das letzte mal war ich vor 5 Jahren laufen
Habe diese Woche angefangen zu laufen
Das wären momentan meine Zeiten
Kann mir wer paar Tipps geben wie ich es am besten anstellen soll
Bin für jede Hilfe dankbar
Schönen Abend noch
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

André

Administrator
Mitarbeiter
Hi, herzlich willkommen hier.

Wenn Du dran bleibst, schaffst Du das. Hast ja noch ordentlich Zeit.

Ist ne relative kurze Distanz. Ich würde auf jeden Fall im Training variieren. Lange, langsame, lockere Läufe für die Grundausdauer, kurze schnelle Läufe und dazu Intervalle. Das mal paar Wochen durchziehen, und die letzten Wochen gezielt dann öfter mal die 2,4 km Distanz laufen und da ans Maximum gehen, damit du auch ein gutes Gefühl für die Distanz und Deine optimale Einteilung der Kräfte bekommst.

Kannst du ja schön mit einer Laufuhr die Pace ausrechnen die du je km laufen musst, dann hast Du ja immer den Indikator bei Dir. (y)
 

runninggag

Neuer User
Wie hat sich seine Zeit entwickelt?
Ich würde mich da André anschließen und deinen Trainingsplan abwechslungsreich gestaltest.
Und vor allem die 2,4 immer wieder laufen. Es ist wichtig das Gefühl dafür zu bekommen, sonst kennt man sich und seine Kraft nicht gut genug.
 

Nico

Neuer User
Hey Mfc,

3-4 Monate hört sich vielleicht im ersten Moment etwas kurz an, aber es es schon überraschend wie stark man sich in einer solchen Zeit verbessern kann. Wenn du also konsistent dranbleibst sollten die 2,4km kein Problem darstellen.
Muss mich da auch den anderen anschließen. Es ist zwar gut Abwechslung in den Trainingsplan zu bringen, aber vielleicht einmal pro Woche genau die 2,4km zu laufen ist auch keine schlechte Idee. Dann kannst du sehen wie deine Pace sich entwickelt und was du noch schaffen müsstest bis zu der Prüfung. Gleichzeitig hilft es sich besser an die Distanz zu gewöhnen und sich die Kräfte dort richtig einzuteilen. :) LG
 

MelLäuft

Neuer User
Hey,

Also in dieser Zeitspanne kann man gut was reißen. Das wichtigste ist dass du dran bleibst. Dann schaffst du das auch. Ansonsten sorg für Abwechslung und lauf nicht immer die gleiche Strecke sondern lauf vielleicht mal eine flache Strecke und dann eine mit mehr Steigung.

Grüße
 

Eli

Neuer User
Hallo Mfc

Wie läufts denn bisher so? Bist du noch am Ball? Ich denke auch, dass das sicher möglich ist. Falls ja würde ich Intervalltraining empfehlen. Und auf jeden Fall auch genug Pausen einplanen. Wer am Anfang jeden Tag läuft, verliert schnell die Motivation und ausserdem braucht der Körper wirklich auch Zeit für die Regeneration. Sonst kannst du nicht das Maximum herausholen. Ansonsten schliesse ich mich den anderen nur an. Abwechslung und Spass haben;)
Liebe Grüsse
 
Top