Nutzt ihr Pulsuhr oder app oder garnichts?

mobi-wolle

run.de Promi
Hallo
Wollte mal so hören wir ihr die Zeit-Strecke loggt.
Nutzt ihr eine Pulsuhr mit HM oder ohne, eine App oder gaarnichts.
Ich bis immer mit Runtastic Ap (iphone) gelaufen, da ich beruflich mein Handy viel brauche musste ich immer schauen das es voll ist. Seit 3 Wochen habe ich eine Garmin Forerunner 620 und bin hoch zufrieden.
RT nehme ich nur noch zum loggen (spiele es von garmin rein)
 
M

Martyprivat

Guest
Ich hatte die ersten 3-10 Läufe eine App. (Endomondo) und bin dann schnell umgestiegen auf eine Uhr.
Dort über die forerunner 205 ohne HF > dann 305 mit HF > dann XT310 mit HF > FR620 mit HF und mehr > jetzt meine alte XT310 weil ich mir die 920XT bestellt habe aber die voraussichtlich erst Mitte/Ende November kommt

Nach der FR620 ist die XT310 schon n echter Brummer.

Ich finde nach wie vor ein Handy unpraktisch zum tracken der Läufe.
Wenn man Puls oder Pace orientiert trainieren möchte geht das mir einer Uhr am Handgelenk 1000mal besser.
Und ich denke auch die Genauigkeit ist besser.


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 

Kirsten

run.de Promi
@Martyprivat : deine 920XT ist immer noch nicht da? Ich habe auch beide Augen darauf geworfen und habe auch einen guten Grund, sie spätestens nächstes Jahr zuzulegen: mein Mann hat sich tatsächlich fürs West highland Way Race angemeldet und wenn alles klappt, werde ich die letzten 30+ Meilen mitlaufen. Und da würde meine alte Uhr wohl nicht durchhalten.

@mobi-wolle : um deine Frage zu beantworten: ich nutze seit zwei Jahren einen Garmin Foreruner 410. Ganz ohne Kontrolle will ich nicht laufen.

Mein Mann nutzt seit einem Jahr den kleinen Bruder der 920XT, die 910XT. Er ist damit sehr zufrieden. Besonders auf den langen Strecken hält sie eben doch länger durch als der Uhrendurchschnitt.
 
M

Martyprivat

Guest
@Martyprivat : deine 920XT ist immer noch nicht da? Ich habe auch beide Augen darauf geworfen und habe auch einen guten Grund, sie spätestens nächstes Jahr zuzulegen: mein Mann hat sich tatsächlich fürs West highland Way Race angemeldet und wenn alles klappt, werde ich die letzten 30+ Meilen mitlaufen. Und da würde meine alte Uhr wohl nicht durchhalten.
Nein, leider noch nicht.

Erster Liefertermin war Mitte Okt, dann Anfang Nov, jetzt Mitte Nov.... Ich denke Ende Nov, vorher wohl nicht.

Es gab in der Schweiz ein paar Uhren zu Kaufen. Einer hat Glück gehabt und testet die derzeit und schreibt viel im Garmin Forum und auf Facebook dazu.
Was er immer wieder schreibt, das GPS soll absolut gut sein. Keine Aussetzer im Wald, Häuserschluchten ect. Das ist eine neue Technik drin (auch ein neue GSP Chip) womit bei Aussetzern die gelaufenen Strecke (Schnitte) weiter angezeigt wird. Und ist GPS wieder da geht's mit Echtdaten weiter. Damit hat man dann keine Ausreiser mehr oder gar Aussetzer.

Und... für Dich wohl weniger interessant, das Schwimmtool. Der ist schon mehrfach damit geschwommen, die Uhr aht bisher jede! Bahn gezählt und auch jedesmal den Schwimmstil erkannt.

Es gibt auch noch ein paar Bugs. Z.B. kann man den Barometrischen Höhenmesser (noch) nicht kalibrieren und der Zoom beim Navigieren ist nur bis 500 Meter runter zu zoomen. Und, was mir noch gerade einfällt, die Beleuchtung lässt sich nicht regulieren. Alles Punkte die ich nicht so dramatisch finde.

Was soll ich sagen... ich freue mich drauf
 

mobi-wolle

run.de Promi
[QUOTE="Kirsten, post: 13191, member:
@mobi-wolle : um deine Frage zu beantworten: ich nutze seit zwei Jahren einen Garmin Foreruner 410. Ganz ohne Kontrolle will ich nicht laufen.
Mein Mann nutzt seit einem Jahr den kleinen Bruder der 920XT, die 910XT. Er ist damit sehr zufrieden. Besonders auf den langen Strecken hält sie eben doch länger durch als der Uhrendurchschnitt.[/QUOTE]

Finde das auch besser als ein Handy am Arm. Das Handy habe ich zwar dabei, aber nur damit meine Frau sieht wo ich mich befinde .-)
Würde mir Garmin immer wieder holen.
 

Chris

run.de Promi
Ich hatte bisher Handy mit Nike-App, Garmin 610, Garmin 910, Garmin Fenix2 und jetzt Polar V800.
Jedes Gerät hatte Vor- und Nachteile...und die eierlegende Wollmilchsau wird es wohl nie geben...sonst würden die Hersteller (und damit meine ich alle) ja auch nichts neues mehr verkaufen können...


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Kath

run.de Promi
Ich nutze auch runtastic mit dem Handy. Das funktioniert sehr zuverlässig und im Prinzip "reicht" es um Strecke, Dauer und pace anzuzeigen. Mich regt halt manchmal der "Kasten" am Arm auf. Bei nassem Wetter hab ich Angst das das Handy nass wird.

Hab schon immer mitgelesen und geguckt ob ich nicht doch ne Uhr kaufe. Dann denk ich wenn mal was ist kann ich aber auch nicht anrufen etc. Gut. Ich habs nicht eilig.. aber bin am überlegen!:D
 

sunshine79w

run.de Promi
Ich hab mein Handy aus Sicherheitsgründen immer in meinem Laufgurt. Der eine ist relativ wasserdicht und der andere passt unter die Jacke. Im Winter hab ich es auch schon mal in der Shirt oder Jackentasche. Am Arm konnte ich es eh nie haben
 

sunshine79w

run.de Promi
Hui das interessiert mich. Was ist ein Laufgurt? Suche noch Möglichkeit für Schlüssel ect. Ich man könnte auch neuen Thread aufmachen.


LG
Wolle


Sent from my iPhone using Tapatalk
Der eine Gurt ist von TAO mit der Mediabelt für den Gurt sowie dem LS Big Bottle Holder oder den LS Small Bottle Holder. Wobei ich demnächst auf winen Trinkrucksack wechsle fur die langen Läufe und der andere ist vom Kräuterhaus St. Bernhard der Startnummerngürtel. Da passt das Samsung S4 und ein Gel und Papiere und Schlüssel einzeln und Geld rein für den Wettkampf oder kurze Läufe im Winter (dann ohne Gel).
 
Top