Sandra läuft den Mumbai Marathon

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
@Sandra, es sei nebenbei mal erwähnt, dass die beste Deiner Altersklasse (und das wurde in Mumbai mit 18 - 40 Jahren gewertet!!!) nach 3:31:37 h ins Ziel kam. Du warst also sage und schreibe nur ca. 50 Minuten "langsamer". Das wäre ungefähr ne Zeit bei 3 Stunden bei Deinen Bedingungen. Also senke den Kopf nicht, im Gegenteil, Du kannst erhobenen Hauptes und unheimlich stolz nach Deutschland zurückkehren.

http://procamrunning.in/scmm/marathon-open-age-category-race-results/
 

Running_Sandra

run.de Promi
Haha, ja über die altersklassenwertungsrange musste ich auch lachen. Der laufsport in indien steckt def noch in den Kinderschuhen.

Die rate der "not Finisher" war dieses jahr angeblich noch höher als die davor.

Es war großartig das alles mitzuerleben!

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk
 

Running_Sandra

run.de Promi
Habe gerade in der Zeitung gelesen das dee strecken Rekord nicht, wie geplant, gebrochen wurde. Und das, obwohl die elite Besetzung mit 10 sub 2:10 runnern so gut wie noch nie war.

Wenn es also selbst den kenianern zu heiß war gestern will das wohl was heißen. ..

Gesendet von meinem GT-I9295 mit Tapatalk
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Ich freue mich schon auf die Bilder und Impressionen. Was fandest Du denn schlimmer, die Hitze oder den Smog? Kann man das überhaupt auseinander halten? Ich denke mal für einen Nicht-Inder, der das nicht gewohnt ist, ist dass bestimmt sehr heftig mit dem Smog. Dann noch drin zu laufen ist ja nochmal was anderes, als sich normal zu bewegen und zu gehen.

Ich stelle mir dass so vor, als läuft man hinter einem alten Auto her, was heftig qualmt und man atmet die Abgase ein. Kommt das hin?

Da überhaupt zu laufen finde ich schon sensationell. Hast Du keine Probleme mit Husten?
 

Running_Sandra

run.de Promi
Also mir ging es ja wirklich gut bis etwa km 25...dann sind wir von der brücke runter, um eine 90 grad kurve auf die straße. kann mir das klima technisch gar nicht erklären u verkehrstechnisch ja sowieso nicht aber auf einmal waren überall autos. es war wie eine smog wand die man durchbricht..."die luft stand"... habe richtig gemerkt wie mein kopf u die muskeln keinen sauerstoff mehr bekommen...dann wurde mir auch schon weiß vor augen und das nächste, was ich weiß, war das ich über ner mauer hing und die mich doch tatsächlich aus dem rennen nehmen wollten.

hitze ist das eine, smog das andere. die strecke am meer entlang war ok...irgendwie..., trotz der 37 c. aber der smog hat mich gekilled.
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Ui, den musste ich glatt erstmal sacken lassen. Wenn man dieses Laufleiden und die Fotos sieht, dann kann ich mir Deinen Zieleinlauf bildhaft vorstellen. Das da Tränen fliessen finde ich einen unheimlich starken Ausdruck von Erleichterung, vom Sieg über all das, was Dich versuchen wollte, den Zielstrich nicht zu erleben. Gänsehautbericht und mich haste auf Mumbai neugierig gemacht, aber so richtig. Danke dafür. (y)
 

metalzwerg

run.de Promi
Einfach nur schön zu lesen! Emotional, berührend, so wie das sein muss. (y)

Sei stolz auf Dich und freue Dich auf etwas Regeneration und einen neuen Angriff in 2015.

LG, manuel
 

Running_Sandra

run.de Promi
Hey Leute, ich bin echt mega baff von all dem Feedback, das ich auf meinen Bericht und die ganze Aktion bekommen habe und auch immer noch bekomme.
Vielen lieben Dank. Am Anfang war ich happy das 10 Leute mitgespendet haben; dass es dann eine solche "Eigendynamik " entwickelt, damit hätte ich wahrhaftig nicht gerechnet.

Danke für Euer Interesse, Danke auch an <3 run.de <3 für die tolle Unterstützung!!!!!
 
Top