Schneller werden und länger dran bleiben

Ematron

Neuer User
Guten Tag zusammen,

ich habe jetzt vor knapp zwei Monaten mit dem laufen angefangen mit nem Kumpel und ich bin leider unzufrieden mit meiner Leistung.
Während mein Laufpartner mit Leichtigkeit 6-7 km laufen kann (auch in einer guten Durchschnittszeit) komme aber ich immer ab den 4ten km in einem richtigen Tiefpunkt wo mein Körper einfach runterfahren möchte....
Natürlich hab ich unser Gewicht dabei in Betracht gezogen da er enorm ist ich wiege im Moment 132kg und er knapp 75-74kg aber da kommt mein Ehrgeiz einfach auf und ich möchte gerne mithalten können, auch auf längerer Strecke, hat jemand hilfreiche Übungen dafür?
Anbei hab ich mal ein Screenshot gemacht vom Laufen vorhin ich bin natürlich durchgelaufen aber habe nicht die 5 knacken können...
Viele Grüße
4DB58947-F02E-4FE8-A0CF-798C3B6857E1.png
 

APowell

Neuer User
Hallo,

meiner Meinung nach bist di auf einem guten Weg. Zwinge dich nicht, dich so schnell zu verbessern. 2 Monate sind keine lange Zeitspanne. Behalte den Geist und die Motivation und der Erfolg wird kommen.

Ein Tipp: Erhöhe deine wöchentliche Gesamtkilometerzahl um nicht mehr als 10% pro Woche, insbesondere wenn du gerade erst mit dem Training beginnst. Zum Beispiel, wenn du 4 mal pro Woche für 5 km laufst, d.h. insgesamt 20 km. Beim nächsten Mal versuch, nicht mehr als 22 km zu laufen.
 

Jens

Neuer User
Hi,

da muss ich APowell Recht geben. Es ist zwar immer gut sich Ziele zu setzen, man sollte es aber auch nicht übertreiben. Wenn man versucht zu schnell Ergebnisse zu erreichen kann das auch negativ sein. Besser ist es konsistent zu sein und dann wird das auch mit dem länger Laufen.
 

MelLäuft

Neuer User
Hey,

Also mit hat es geholfen HIIT Laufen in meinen Trainingplan zu integrieren. Das kann deine Leistung ganz schön pushen. Aber davon abgesehen, stress dich nicht. Damit erreichst du nur, dass du den Spaß verlierst.

Grüße
 

runninglover1

Neuer User
Hey, wie APowell schon sagt, solltest du deine Ziele langsam und kontinuierlich höher stecken. Du solltest aber darauf achten, dass es für dich ein Ansporn ist und es machbar bleibt. Ansonsten bist du am Ende frustriert und dann sinkt ganz schnell die Motivation. Außerdem riskierst du sonst möglicherweise Verletzungen.
Übungen die machen könntest HIIT. Heißt beispielsweise eine gewisse Strecke schnell laufen, dann vllt. etwas gehen usw. Hier kommt es aber auch darauf an, ob das etwas für dich ist.
Gebe dir und deinem Körper Zeit, dich zu verbessern. Das dauert etwas, aber nach und nach wirst du dich verbessern und Erfolg verspüren.
Liebe Grüße!
 
Top