Shin Splints, Knochenhautentzündung, Schienbeinkantensyndrom

RunNoob01

Neuer User
So Leute, nachdem ich nun wochenlang herumexperimentiert habe und keine Lösung für meine Shin Splints gefunden habe, möchte ich euch kurz ein Video zeigen, welches mir nach wochenlanger Qual sofort geholfen hat. Ich hatte mittlerweile 3 Wochen reduziert trainiert und danach 4 Wochen komplett aufs Laufen verzichtet. Ich hatte bereits Schmerzen im Alltag und auch in der Nacht. Jeder doch so kleine Laufversuch endete bereits nach 500 Metern… Versucht hatte ich bereits alles… Eis, Wechselduschen, Voltaren, Ultraschall, Blackrole in allen Variationen, Dehnen, massieren, Diclos, Ichotan 50% Salbe, Einlagen, Barfußlauf und Training, Quarkwickel, Kinesio, Sporttapes, Honig… Ich war bereits bei meinem Hausarzt, 2 Physios und einem Orthopäden… Diagnose Tibiakantensyndrom. Helfen konnte mir keiner. Einige von euch können sich sicher vorstellen wie deprimierend das sein kann… Also hier das Video eines amerikanischen Footballspielers. Ich konnte bereits nach einer Stunde wieder 2 km schmerzfrei laufen gehen und bin mittlerweile komplett beschwerdefrei. Da ich ebenfalls durch alle Foren bin und keine Lösung gefunden hatte möchte ich meinen Beitrag leisten.

 

RunNoob01

Neuer User
Toll Reha, genau wegen solchen Leuten melde ich mich nicht in solchen Foren an. Gerade der Fall von Andre der sich sogar mehrfach operieren hat lassen, hatte mir sehr leid getan. Daher wollte ich meine Erfahrung zu dem Thema teilen und das was mir am Ende half. Ciao und weg...
 

RunNoob01

Neuer User
Ich hab Kokosöl genommen und ca 1 Stunde mit einem Stück Plastik (runde Kante) wie in dem Video geschabt. Das Schienbein hat dabei sehr gejuckt was für mich ein gutes Zeichen war. An den unebenen Kanten am Schienbein hatte ich den Tag danach blaue Flecken über die ich lächelnt hinwegsehe nach wochenlangen Scherzen. Meine Entzündung war schon lange verheilt durch die lange Pause, aber die Sehne war wohl nicht mehr ganz glatt.
 

Friweg

run.de Promi
Cool wenn es dir geholfen hat. Reha ist n bisschen komisch, meine Meinung. Ich glaube alles was von seiner Meinung abweicht zählt für ihn nicht. Beim Thema : was bin ich heute gelaufen glaubt er anscheinend auch ich sei ein Poser...
Nicht das meine Zeiten gut sind, aber ich bin zufrieden
 

RunNoob01

Neuer User
Ja ich dachte bevor sich jemand unters Messer legt oder gar ganz mit dem Laufen aufhört, sollte er das mit Spachtel probieren. Ich geh lieber laufen als zum Arzt.
 

Reha

run.de Promi
Reha ist n bisschen komisch, meine Meinung. Ich glaube alles was von seiner Meinung abweicht zählt für ihn nicht. Beim Thema : was bin ich heute gelaufen glaubt er anscheinend auch ich sei ein Poser...
Nicht das meine Zeiten gut sind, aber ich bin zufrieden
Komische User gibt es. Da gebe ich dir Recht.(y)

Es gibt auch User die sind in den Trainingsläufen schneller als im Wettkampf.

Es gibt auch User die einen Ultralauf ( z.B 12Std/24Std.) absolvieren und in dieser Zeit ihre PB im Marathon verbessern.

Der absolute Hammer war die Dame mit der Ritterrüstung.
Sie wollte ihre Fitness durch das Gewicht der Rüstung steigern.
Nach dem Link vom DLV war ich nicht nur komisch sondern einfach nur blöde.

Auf einmal war meine Rechtschreibung unter aller Sau ( ok,sie hat Recht )
Ich hätte keine Ahnung,würde alles aus dem Internet beziehen u.s.w

Da gebe ich gerne meinen Kommentar dazu ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
Cool wenn es dir geholfen hat. Reha ist n bisschen komisch, meine Meinung. Ich glaube alles was von seiner Meinung abweicht zählt für ihn nicht. Beim Thema : was bin ich heute gelaufen glaubt er anscheinend auch ich sei ein Poser...
Nicht das meine Zeiten gut sind, aber ich bin zufrieden
Den darf man nicht zu ernst nehmen, der will nur spielen. Was für ihn zählt obliegt ja auch ihm und ist für andere ja nicht relevant. Wichtig ist doch, dass Du weisst, was Du gelaufen bist und dass DU zufrieden bist. Das alleine zählt für jeden einzelnen. Du bist doch niemandem Rechenschaft schuldig. Ignoriere ihn einfach hin und wieder und dann sucht der sich einen anderen Spielgefährten. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Reha

run.de Promi
Da schreibt der richtige.

Er behauptet auch, dass was man in der Woche läuft auch getrost alles am Wochenende am Stück laufen kann.

Den darf man nicht zu ernst nehmen, der will nur spielen. Was für ihn zählt obliegt ja auch ihm und ist für andere ja nicht relevant. Wichtig ist doch, dass Du weisst, was Du gelaufen bist und dass DU zufrieden bist. Das alleine zählt für jeden einzelnen. Du bist doch niemandem Rechenschaft schuldig. Ignoriere ihn einfach hin und wieder und dann sucht der sich einen anderen Spielgefährten. ;)
Warum wir einen Superadmin hier haben ist dir doch klar.
https://www.run.de/forum/threads/run-moderator-neuer-supermod.631/

Hey GG, alter Vorfuss-Fersenläufer,

wie ich lesen darf, gibst du ja immer noch deinen Blödsinn zum besten und eckst damit an...
Es wäre vielen geholfen, wenn du dich daran halten würdest, was du anderen rätst...
(Siehe deine obiges Zitat)

Herzlichste Grüsse und bis demnächst mal wieder


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Micha

Neuer User
Hallo Zusammen,

Ist schon einige Zeit her, dass hier zu dem Thema etwas gepostet wurde, dennoch habe ich die Hoffnung das ich eine Antwort finde. Gerade auch deswegen weil ich mir von Anfang bis Ende alle Posts durchgelesen habe und mich in dem einen oder anderen Post wieder finden kann, sein es die etlichen Arztbesuche, verschiedene Mobilisationübungen oder letztlich die Vielzahl der Rückschläge.

Auch in meinem Fall hab ich mit den Symptomen der Shin Splits zu kämpfen, länger Pausen gepaart mit versch. Behandlungen brachten Besserung. Doch gleich nach den nächsten paar Läufen traten die Probleme erneut auf. Zuerst nur am rechten Bein dann das Linke.

Allerdings spielte ich auch schon länger mit der Idee von André und dem Barfußlauf einen Versuch zu geben.
Auch da ich zu Beginn meines früheren Sportes (Handball) eher mit ungedämpften Schuhen Sport betrieb und auch später in den Lauftrainings nur mit Nike Frees trainierte und das mehrer Jahre ohne Shin Splints!
Erst als der umstieg auf stärker gedämpfte Sportschuhe ( New Balance 880 v9) geschah ( Empfehlung bei einer Laufanalyse im Laufladen) hatte ich plötzlich mit diesem Phänomen zu kämpfen mittlerweile 6 Monate.
Um jetzt nochmal auf den Barfußlauf zurückzukommen stellt sich mir die Frage ob es auch für meine Statur zwecks Belastung des Bewegungsapparats Einschränkungen gibt, da ich mit 22 Jahren auf 1.96m größe 98kg wiege oder ob ich dies bedenkenlos in Angriff nehmen kann.
Zudem frag ich mich ob ich auch nicht auf weniger gedämpfte Schuhe zurückgreifen soll, da ich sowieso auf der Tartanbahn oder im Wald laufe, oder ob da mir mein Gewicht einen Strich durch die Rechnung macht.

Auf eure Antworten freue ich mich.

Viele Grüße

Euer Micha
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Ich hatte damals 125 Kilo als ich angefangen habe. (Wollte jas mit dem Laufen abnehmen was super funktionierte, und dann kamen die Shin Splints und haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht)

Kein Problem. Wichtig ist halt nur, wirklich langsam anzugehen. Nicht direkt 8km laufen, das wird nicht funktionieren.

Aber was soll daran schlimm sein sich natürlich zu bewegen, wie es für deinen Körper vorgesehen ist?

Ich habe mit 1 km angefangen. (Lohnt sich eigentlich nicht dafür Laufschuhe bzw. FiveFingers anzuziehen. Aber hatte dann 2-3 Tage ordentlich Muskelkater in den Waden.) Ist halt eine völlig andere Art des Laufens.

Habe dann immer 1 km drauf gepackt. Nach ca. 4 Wochen konnte ich problemlos 5km laufen, und nach 8 Wochen dann 8 - 10 km.

Was krass ist: Hatte wegen Erkältung 2 Wochen Pause, und wollte dann wieder meine gewohnten 8 km laufen. Das wurde wieder mit einem fiesen Muskelkater belohnt. (Wadenmuskeln bilden sich scheinbar schnell zurück)

Wenn du aber drin bist, ist es kein Problem. Und nach ner zeit macht es richtig Spaß und fühlt sich absolut befreiend an.

Viel Spaß und schreib mal, ob du deine Shin Splints damit in den Griff bekommen hast. (y)
 

Micha

Neuer User
Mega dass du noch nach so langer Zeit antwortest (y)
Klar werde auf jedenfall bescheid geben wenn der Apparat funktioniert.
Erstmal werden jetzt ein paar Untersuchungen anstehen und wieder die Nikeys rausgekrammt allerdings mit Kombination des Barfußlaufs ;)
 
Top