Trinken während des Lauftrainings

Catwoman

run.de Promi
Hallo,

jetzt wo die Temperatur steigt wollte ich mal wissen ob ihr dann was trinkt während des Lauftrainings.
Beim Radtraining habe ich ja immer 1 oder 2 Bidons dabei und die habe ich auch nötig. Wenn ich nämlich zu wenig trinke beim Sport bekomme ich Krämpfe und Kopfschmerzen.
Mir kamen gestern während meiner Radtour auch Läufer entgegen aber niemand hatte Wasser oder so dabei.
Oder trinkt ihr erst zu Hause nach dem Training wieder etwas.
 

Sanny97

run.de Promi
Ich hab so nen Gürtel mit 2 250ml Flaschen..das reicht aber in der Hitze auch nicht. Flasche irgendwo deponieren und Runden laufen geht immer, oder evtl. n Stopp daheim oder am Auto (jenachdem von wo man läuft) einplanen. Ansonsten gibt's ja auch Trinkrucksäcke... Wen's nicht stört, kann auch ne Flasche in der Hand tragen.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Kirsten

run.de Promi
Ab 20km nehme ich immer den Rucksack mit 1,5l mit. Direkt morgens vor der Arbeit habe ich bis jetzt noch nichts mitgenommen, weil ich da "nur" eine Stunde unterwegs und es auch immer kühl genug war. Ich hatte auch schon ein paarmal nur eine Flasche dabei, allerdings eine die mit einer Art Handschuh getragen wird. Daran habe ich mich schnell gewöhnt und musste nicht wechseln. Generell denke ich, dass man lieber mit Getränk oder Geld in der Tasche losläuft und das nicht braucht als Durst zu bekommen.
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
In den kühleren Monaten brauche ich lange nichts. Jetzt, wo die Sonne heftiger vorkommt nehme ich sicherheitshalber auch ab 20 km etwas mit. Zur absoluten Sicherheit habe ich bei Einwegstrecken eh immer etwas Geld dabei.
 

Josy82

run.de Promi
Moin,
ich hatte heute das erste mal dieses Jahr was dabei. War 10 km unterwegs. Hab es aber nicht getrunken, sondern immer nur alle paar KM den Mund damit befeuchtet.

Wenn ich noch länger laufe nehme ich eine Flasche Zitronentee mit. Da kann ich die stärke selbst entscheiden. Ich finde der wirkt durch den Traubenzucker ganz gut auf die Muskulatur.

LG
 

tessaa

User
Trinken tu ich eher nach dem Training! Da lauf ich schnell zum Kiosk und hol mir ne Flasche und trinke gechillt am Fluss. Aber beim Laufen ist das Mitführen von Accessoires einfach nur nervig.
 
Ich finde das "Schleppen" von Flaschen oder Ähnlichem auch ziemlich nervig. Bis jetzt bin ich aber immer auf Strecken unterwegs, an denen ich bei Bächen oder Trinkbrunnen vorbeikomme, es ist also kein Problem, zwischendurch irgendwo eine kleine Trinkpause einzulegen. Solange ich nicht irgendwo in der Steppe unterwegs bin, werde ich mir wahrscheinlich um das Mitnehmen von Wasser keine Gedanken machen ;)
 
ich laufe mit "Camel-Bag" den kann man sehrt nah an den Körper schnallen, so das er nicht behindert beim Laufen. Und man muss zum trinken nicht anhalten, da ein schlauf über die trageschlaufen direkt zum Mund gefürt ist.
 
Top