Vegane Ernährung & Laufen

Run.at

run.de Promi
Hab mir mal Dinkelmilch geholt.
2 Liter.
Einen kannst du haben ;)

Ich bin einfach mit der Ernährung zufrieden.
Esse ganz normale Dinge.

Das einzige was ich mache, ist in verschiedenen Phase mal abends keine Kohlenhydrate oder wie jetzt gerade paleo Ernährung.
Na, wenn die Dinkelmilch soooooooooo gut ist, will ich sie dir nicht wegnehmen :LOL:

Paleo - spannend.... Kochen/braten darf man die Lebensmittel aber schon, oder? Oder gibt's da auch verschiedene Ausprägungsformen?
 

Run.at

run.de Promi
Dann bin ich damit ja auch hier nicht mehr allein. Soja geht bei mir auch so gar nicht. Vertrage allerdings die l-frei Produkte sehr gut. Und wenns mal was anderes sein muss weiche ich gerne auf Reis-, Mandel-, und Hafermilch aus , darf man halt nur nicht mit echter Milch vergleichen. Kokosmilch nehm ich gerne mal zum Kochen.
L-frei kann ich nicht, vertrag auch kein Kuhmilcheiweiß :confused:

Mein Favorit ist momentan die Mandelmilch, da spar ich mir Magnesiumtabletten :D Mit ein bissl Kakao (auch Magnesiumlieferant) am Abend.... mjam. Ersetzt ein Abendessen (y)
 
M

Martyprivat

Guest
Na, wenn die Dinkelmilch soooooooooo gut ist, will ich sie dir nicht wegnehmen :LOL:

Paleo - spannend.... Kochen/braten darf man die Lebensmittel aber schon, oder? Oder gibt's da auch verschiedene Ausprägungsformen?
Das gibt es verschiedene formen.
Manche kochen/braten nicht weil man damals nicht in der Lage war.
Ich hingegen halte mich an die, die schon Feuer kannten ;)

Aber mir bekommt es gut. Und mal alles danach einzukaufen ist schon spannend.
Man lernt auch viel. Z. B. Ist eine Erdnuss keine Nuss sondern eine Hülsenfrucht :D
Und vieles mehr was man (ich) bisher falsch eingeordnet habe.
Oder Salat, der ist in klassischer Form nicht Bestandteil der paleo Ernährung.
Ich bin da aber nicht so streng. Salat gehört bei mir dazu.
 
M

Martyprivat

Guest
Salz nicht. Tee auch nicht, Kaffee ja, Schokolade auch ;)

Aber man kann auch vieles verzichten bzw. ersetzen.
 

Run.at

run.de Promi
Du bist gut, auf Schokolade verzichten... :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Die milchfreie Schoki ist zwar nicht mit der normalen Vollmilchschoki vergleichbar, aber ganz ohne... Nä! :D
 

Run.at

run.de Promi
Ich find die große Lindt supergut. Gibt's auch von Nestle Swiss ("Dark Chocolate") - die ist ein bissl günstiger.
Meistens kauf ich sie im Duty Free, in "normalen" Supermärkten hab ich sie noch nicht gefunden, aber vielleicht ist das in DE anders.

Es gibt auch gute Sorten bei den kleinen Suchard-Tafeln: mit Kokos-, Minz-, Trüffel-, Blaubeere-Lavendel- und Sauerkirsch-Chili-Füllung. Mjam :D

Ich bin ja nicht so der echte Zartbitter-Fan, ich brauch schon das Süße an der Schoki. Aber in die Sorten oben könnt ich mich eingraben :love:
 
Also das zu viel Fleisch ungesund ist (sein soll), ist nicht neu. Aber vegan? Kann ehrlich gesagt auch nicht gesund sein. Gut, Eiweiß kannst durchaus mit Erbsen oder Bohnen ersetzen, außerdem Milöchprodukte. Aber bestimmte Fette braucht dein Körper, was für Sportler noch mehr gilt, halt als Energielieferant. Und außerdem: Son lecker Schnitzel oder Steak gar nicht mehr? Nee, nicht jeder Trend muss mit- und nachgemacht werden.
 

André

Administrator
Mitarbeiter
Meine Eltern haben sich jetzt das Buch bestellt. Bin mal gespannt ob ich mir davon was abgucken kann. Ich gehe da völlig locker dran und fände es schon klasse wenn ich hin und wieder mal ne vegane Mahlzeit einschieben könnte. Also ich gehe da ohne jeglichen Druck ran. Erhoffe mir aber Inspiration.
 
Meine Eltern haben sich jetzt das Buch bestellt. Bin mal gespannt ob ich mir davon was abgucken kann. Ich gehe da völlig locker dran und fände es schon klasse wenn ich hin und wieder mal ne vegane Mahlzeit einschieben könnte. Also ich gehe da ohne jeglichen Druck ran. Erhoffe mir aber Inspiration.
Kannst ja mal ein paar Rezepte posten. So ab und an ohne Fleisch hätte ich jetzt auch kein Problem, wird ja wohl kaum einer hier jeden Tag Schnitzel und Co. essen. Aber ganz ohne Fleisch? Nönö...
 

Laufmaus

Neuer User
Also das zu viel Fleisch ungesund ist (sein soll), ist nicht neu. Aber vegan? Kann ehrlich gesagt auch nicht gesund sein. Gut, Eiweiß kannst durchaus mit Erbsen oder Bohnen ersetzen, außerdem Milöchprodukte. Aber bestimmte Fette braucht dein Körper, was für Sportler noch mehr gilt, halt als Energielieferant. Und außerdem: Son lecker Schnitzel oder Steak gar nicht mehr? Nee, nicht jeder Trend muss mit- und nachgemacht werden.
Sehe das ähnlich wie du. Beim Fleisch achte ich halt auf die Qualität, aber solange man die pflanzlichen Eiweißquellen und Fisch nicht vernachlässigt, halte ich die "Fleischangst" für vollkommen unbegründet.
Das Problem ist halt vor allem auch, dass unser Körper tierisches Eiweiß viel besser verwerten kann, wie ich gelesen habe. Da müsste man schon ganz schön viele Erbsen essen, um da auf einen "gemeinsamen Nenner" zu kommen!
Von daher: Ohne Fleisch - ohne mich :LOL: Ohne Hähnchen im Salat oder ohne gutes Rind ab und zu würde mir wirklich etwas fehlen....
 

neustart77

Neuer User
Gibt es eigentlich sowas wie "vegane Eiweißdrinks" klingt irgendwie komisch und ist vielleicht ne doof Frage, würde mich aber in diesem Zusammenhang mal interessieren.
 
Top