Welche App nehmt Ihr zum tracken?

ricmic

Aktiver User
Da geht´s Dir wie meiner Schwester (Die übrigens noch Heidjer ist ;) )

Die hat auch letztes Jahr angefangen mit Laufen. Ihr Ziel, 30 Min am Stück.
Hat angefangen mit 2 Min Laufen, 2 min gehen usw.
inzwischen schafft Sie das ohne Probleme.
Jetzt nimmt Sie seit neustem sogar an einem Lauftreff teil :D
Wenn ich mit allem gerechnet hätte... damit wohl nicht.
Wahrscheinlich tun sie uns hier was ins Trinkwasser... ;)


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
 

Göran

Distanz ist, was der Kopf draus macht.
@ricmic
Ah ok, vielen Dank, wusste ich nicht. Ohne Wettkampfziel bin ich jedoch nie. Mein wesentlichstes Ziel ist es bei jedem Lauf gesund das Ziel (in einer annehmbaren Zeit) zu erreichen. Dabei bin ich durchaus mal schneller oder mal langsamer. Ich trainiere aber nicht daraufhin.
 

metalzwerg

run.de Promi
Und da haben wir es wieder: 2 versch. Typen von Läufern.....

Die, die auf Leistung aus sind sollten mit Puls trainieren und denen die Leistung relativ egal ist von mir aus ohne.
Ich kann zum Thema Pulsuhr noch ne kleine "Anekdote" von nem Arbeitskollegen und Triathleten erzählen, der ohne Pulsuhr beim Training seinen Herzinfarkt nicht mitbekommen hätte!
Vielleicht reagiere Ich deswegen auch etwas "gereizt" darauf.

LG, Manuel
 
M

Martyprivat

Guest
Mein erste Lauftrainer hat es auch so gemerkt bzw. Realisiert das etwas nicht stimmt.
Der hatte sich für Biel (100km) vorbereitet.
Marathonzeit 3:24

Morgens los, Puls geht ab auf 180+ bricht ab und nach Hause. Hatte in dem Moment an zuviel Belastung gedacht. Abends wieder raus, Puls erneut auf 180+
Seiner Frau kam das komisch vor und hat in uns KKH geschleift. Die haben ihn nicht mehr gehen lassen.
Sofortige OP. doppelter Bypass.
Der Arzt meinte das er wahnsinniges Glück hatte. Er hätte auch Tod umfallen können. Spätestens wenn er weitergelaufen wäre.

Aber das sind wohl auch nur ausnahmen. Aber es gibt halt Läufer die tatsächlich erst durch ihre HF Uhr merken das etwas nicht i. O. Ist.
Stellt sich mir schon die Frage warum erst dann....


Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

metalzwerg

run.de Promi

Kath

run.de Promi
@ricmic
Ohne Wettkampfziel bin ich jedoch nie. Mein wesentlichstes Ziel ist es bei jedem Lauf gesund das Ziel (in einer annehmbaren Zeit) zu erreichen. Dabei bin ich durchaus mal schneller oder mal langsamer. Ich trainiere aber nicht daraufhin.
Ja ich denk so seh ich das zumindest im Moment auch. Ich will laufen, geniessen und Spaß dabei haben. Für jetzt ist das echt okay.
Aber ich ahne schon das das noch nicht alles ist... :p
 

Chris

run.de Promi
Warum gibt es noch immer Leute, die sich auf diese absolut sinnlose Formel berufen? Diese Formel trifft bei nahezu niemandem zu und macht sowohl Anfänger als auch zahlreiche es nicht besser wissende Fortgeschrittene verrückt.

Anfänger sollten so laufen, dass sie sich nebenbei noch unterhalten könnten.
Für ambitionierte Läufer, welche nach Puls trainieren möchten, sollte ein Test auf Punkt 1 der Prioritätenliste stehen. Notfalls auch ein Selbsttest, welchen ein Laufanfänger aber wohl schlecht durchführen kann.
Alles andere ist doch nur Kaffeesatzleserei.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Top